Bildung für nachhaltige Entwicklung Thüringen

Landesarbeitsgemeinschaft

Erstmals Vergabe des „Thüringer Qualitätssiegels Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Erstmals Vergabe des „Thüringer Qualitätssiegels Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Am 27.11.2018 wurde erstmals das „Thüringer Qualitätssiegel Bildung für nachhaltige Entwicklung“ vergeben. Im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung überreichte Umweltministerin Anja Siegesmund das neue Zertifikat an sieben Bildungsanbieter*innen aus Thüringen.

Mit dem „Thüringer Qualitätssiegel BNE“ kann die hohe Qualität der Bildungsangebote außerschulischer Lernorte sichtbar gemacht werden. Damit bietet es Orientierung im Dschungel außerschulischer Lernangebote.

Zugleich wird dem Siegel die engagierte Arbeit der zertifizierten Bildungsanbieter gewürdigt, die sich für eine zukunftsfähige Entwicklung einsetzen. Egal ob über Umweltbildung, globales Lernen oder Naturpädagogik.

Die Zertifizierten in 2018 sind: Arbeit und Leben Thüringen e.V., der Heimatbund Thüringen e.V., der Iberoamérica e.V., der Naturerlebnisgarten Fuchsfarm in Erfurt, Sinnfonia – Susanne Moor, das UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald und das Wildkatzendorf Hütscheroda.

Wir danken allen Ausgezeichneten für ihr stetes Engagement für BNE und sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Informationen zum „Thüringer Qualitätssiegel Bildung für nachhaltige Entwicklung“ finden die hier: https://www.nhz-th.de/bne/bne-zertifizierung-in-thueringen/