Bildung für nachhaltige Entwicklung Thüringen

Landesarbeitsgemeinschaft

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was wächst, wenn die Wirtschaft wächst? – Grundlagen der Wachstumskritik

Januar 17 - Januar 20

„Was wächst, wenn die Wirtschaft wächst? – Grundlagen der Wachstumskritik“
Deutsch-polnische Methodenfortbildung zu BNE, Degrowth und transformativem Lernen

  • Zeit: 17.-20. Januar 2019
  • Ort: Kreisau (Westpolen, ca. 60km von Breslau)
  • Zielgruppe: Lehrer*innen und Multiplikator*innen der außerschulischen Bildungsarbeit aus Deutschland und Polen
  • Kernthemen: kritisches Verständnis von Wirtschaftswachstum, umfassende Wohlstandsindikatoren, sozial-ökologische Alternativen (buen vivir, Fairer Handel, Genossenschaften, etc.)
  • Programmpunkte: Besuch eines Bauernmarktes, Austausch mit Aktivisten einer Intiative für Solidarische Landwirtschaft; Erprobung, Reflektion und Aufbereitung unterschiedlicher Methoden (z.B. aus „Endlich Wachstum“ der Projektpartner FairBindung und Konzeptwerk Neue Ökonomie)
  • Trainerinnen: Monika Onyszkiewicz (Stiftung für nachhaltige Entwicklung, Breslau) und Marta Gontarska (Institut für globale Verantwortung, Warschau)
  • Anmeldung: Per Online-Formular hier (bis 28.12.2018)

 

dies ist ein Seminarmodul des Projektes:

„Mut zum Wandel, Mut zum Handeln – Entwicklung, Erprobung und Optimierung neuer Methoden Transformativen Lernens in Deutschland und Polen“ ist ein Projekt zur Förderung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und insbesondere transformativem Lernen.

Im Mittelpunkt steht eine modulare Fortbildungsreihe aus zehn 4-tägigen thematischen Seminaren, die sich an Lehrkräfte sowie Multiplikator*innen der außerschulischen Bildungsarbeit aus Deutschland und Polen richtet. Diese bekommen Gelegenheit ihre Kenntnisse und Kompetenzen für eine zukunftsfähige Welt auszubauen, neu erlernte Methoden und Ansätze im eigenen Arbeitskontext anzuwenden und in einen grenzüberschreitenden Fachaustausch zu treten. Die Ergebnisse werden in einem Methodenhandbuch festgehalten. Zur Vernetzung mit weiteren relevanten Akteure sorgen außerdem drei Fachtagungen in Deutschland und Polen.

Veranstalter

Kreisau-Initiative e.V.
Telefon:
+49 0(30) / 53 89 38 63 94
E-Mail:
kremer@kreisau.de
Website:
https://www.kreisau.de/

Veranstaltungsort

Kreisau/Krzyżowa