Bildung für nachhaltige Entwicklung Thüringen

Landesarbeitsgemeinschaft

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Let’s not WASTE the planet!“

Oktober 1

Liebe Aktive und Engagierte,

im Herbst startet „Let’s not WASTE the planet!“ – ein deutsch-französisch-polnisches Begegnungsprojekt für junge Engagierte im Bereich Klimagerechtigkeit und Umweltschutz.
Die Anmeldung ist ab jetzt möglich, daher erkundigt euch gern hier und/oder leitet die Informationen an mögliche Interessierte weiter – herzlichen Dank!

—–

Bist du zwischen 18 und 26 Jahre alt und engagierst dich für Umwelt und Nachhaltigkeit? Lebst du in Deutschland, Frankreich oder Polen? Und möchtest du Teil eines grenzüberschreitenden Netzwerks junger Menschen werden, die sich für die Umwelt engagieren? – Dann sei bei „Let’s not WASTE the planet!“ dabei!

In drei Begegnungen zwischen Oktober 2020 und September 2021 lernen wir uns gegenseitig kennen und tauschen uns aus über unsere Erfahrungen im Kampf für Klimagerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz in unseren Ländern. Gemeinsam werden wir kleine konkrete Maßnahmen zur Ressourcenschonung in unserer Umgebung umsetzen, unsere Stimme auf kreative Art und Weise erheben und uns mit konkreten politischen Forderungen an Entscheidungsträger wenden.

Wann und wo?

Teil I: Oktober 2020, Buckow (Region Brandenburg), DE

Teil II: Februar 2021, Krzyżowa/Wrocław (Region Niederschlesien), PL

Teil III: September 2021, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, FR

Wie kannst du teilnehmen?

Um teilzunehmen, fülle bitte das Voranmeldeformular unter diesem Link aus.
Die Teilnehmenden werden nach Motivation und mit Hinblick auf eine möglichst diverse Gruppe ausgewählt. Vorrang haben diejenigen, die an allen drei Teilen des Projekts teilnehmen können.

Die Arbeitssprachen sind Französisch, Deutsch und Polnisch. Kenntnisse der Partnersprachen sind natürlich gern gesehen, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme (das Team stellt die Kommunikation sicher!).

Das Projekt „Let’s not WASTE the planet“ wird durch das Erasmus+ Programm der Europäischen Union sowie durch das Deutsch-Französische Jugendwerk gefördert. Dank dieser Unterstützung können Reisekosten im Rahmen der Erasmus+ Richtlinien erstattet werden. Für Teilnehmende aus Deutschland gilt eine Teilnahmegebühr in Höhe von 60 EUR.

Natürlich beobachten wir die Pandemie-Entwicklungen sorgfältig und werden bei Bedarf geeignete Maßnahmen ergreifen, um verantwortungsvoll auf die Situation reagieren zu können (Hygienemaßnahmen, ggf. Verschiebung von Daten/Orten, usw.).

Wo erfährst du mehr? 

„Let’s not WASTE the planet!“ ist ein Kooperationsprojekt der Kreisau-Initiative e.V. (Berlin, DE) mit der Fundacja EkoRozwoju (Breslau, PL) und dem Centre Culturel Franco-Allemand (Nizza, FR).
Weitere Informationen findet ihr hier. Für Fragen steht euch Elisabeth Kremer unter kremer@kreisau.de gern zur Verfügung.

—-

Falls ihr Informationen in internationalen Netzwerken teilen möchtet, können wir euch auf Anfrage auch gern Ausschreibungsdokumente in EN, FR, PL zum Teilen schicken!

Wir freuen uns auf eure Anregungen, Fragen und Anmeldungen!

Viele Grüße
Elisabeth Kremer

Elisabeth Kremer
Bildungsreferentin | Programme Manager | Specjalistka ds. programowych
Sozial-ökologische Transformation | Social-ecological Transformation | Transformacja społeczno-ekologiczna

Kreisau-Initiative e. V.
c/o Allianz AG
Merlitzstraße 9
12489 Berlin
Deutschland | Germany | Niemcy

Tel.: +49-30-5389316364
Fax: +49-30-53027923
www.kreisau.de

Details

Datum:
Oktober 1
Website:
Kreisau-Initiative e.V.

Veranstaltungsort

Kreisau-Initiative e. V.
c/o Allianz AG 9, Merlitzstraße 9
Berlin, 12489 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49-30-5389316364
Website:
https://www.kreisau.de/